Wunder an dunkel-glühenden Klangfarben – Brahms: Vineta mit der wunderbaren Klangverwaltung Neubeuern

Am Klavier saß Anna Gourari und bot Wunder an dunkel-glühenden Klangfarben, schmeichelnden und schmiegsamen Klavierbegleitungen und zarten Kostbarkeiten, alles dabei herrlich sehnig strukturiert und eben nicht verschwimmend. Die Zuhörer im vollen Spiegelsaal hörten lange konzentriert zu und applaudierten sehr lange und mitfühlend herzlich. Auch Trauer kann schön sein.

Brahms: „Vineta“ – for piano, choir, and soloists
by Klaus Jörg Schönmetzler and Enoch zu Guttenberg