MÄRZ 03 ǀ ROLF LISLEVAND
Musiche Nuove

20 Uhr ǀ Hofkapelle der Residenz, München

Tickets gibt es bei MünchenTicket

MUSICHE NUOVE

Frühbarocke Musiken des 16. Jahrhhunderts aus Italien und Spanien von Hieronymous Kapsberger, Alessandro Piccinini, Francesco Corbetta, Antonio Carbonchi, Santiago da Murcia, Gaspar Sanz  – und darauf basierende Improvisationen.

Rolf Lislevand Erzlaute, Chitarrone
Angela Ambrosini Sopran-Nyckelharpa
André Liselvand Viola da gamba
Ulrik Gaston Larsen Colascione, Barockgitarre


„Ich entwickle lediglich, was das musikalische Material vorgibt. Alles ist im Stück bereits enthalten“, so der Lauten- und Barockvirtuose Rolf Lislevand über seine Herangehensweise an Musik vergangener Jahrhunderte. Er ist eine der charismatischsten Figuren der heutigen Alte-Musik-Szene. Geboren in Oslo, studierte er in seiner Heimatstadt und später bei Hopkinson Smith an der Schola Cantorum Basiliensis in der Schweiz. Er arbeitet häufig mit verschiedenen international konzertierenden Ensembles zusammen, darunter Jordi Savall und dessen Hespèrion XXI bzw. „Le Concert des Nations“. Seine Soloaufnahmen sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Seit 1993 ist er Professor für Laute und historische Aufführungspraxis an der Musikhochschule Trossingen. Mit seinem Ensemble Kapsberger erkundet Lislevand Musiken des Frühbarock und früherer Zeiten auf ganz eigene Art.